Die schönsten Strände von Pula in Südsardinien

Auf der Entdeckung der schönsten Strände von Pula und Umgebung

 

Pula ist eines der bekanntesten Urlaubsziele im Süden Sardiniens für vielseitige Ferien: Meer, Geschichte und Natur. Dies sind die schönsten Strände von Pula und Santa Margherita di Pula für alle, die ihren Urlaub an diesem wunderschönen Ort in Südsardinien verbringen möchten.

 

Strand von Su Guventeddu: Er liegt ganz in der Nähe des Strandes von Nora hinter einem Pinienhain, ideal für Familien mit Kindern, die dort die heißesten Stunden des Tages im Schatten verbringen können. Der Strand zeichnet sich durch feinsten und weißen Sand aus, einem flachen Meer und nur wenigen Felsen und eignet sich für Kinder, aber auch für alle, die Unterwasserfischen und kristallklares Wasser lieben. Es gibt eine Strandbar und es können Strandausrüstungen gemietet werden.

 

Anfahrt: In Pula angekommen, ist den Hinweisen nach den Ruinen von Nora zu folgen und am ersten Parkplatz abzubiegen.

 

 

Strand von Nora: Wegen seines herrlichen Szenariums neben der archäologischen Ausgrabungsstätte von Nora ist er einer der schönsten Strände von Pula. Er zeigt sich als eine Bucht mit feinem Sand und einem seichten Meer. Der Strand ist windgeschützt und wird von einem Felsenriff sowie einem Vorgebirge mit dem Torre del Coltellazzo begrenzt. Wegen des großen Parkplatzes und den Kiosken ideal für Familien mit kleinen Kindern.

 

Anfahrt: In Pula angekommen, Folgen Sie den Hinweisen zum archäologischen Bereich von Nora.

 

 

Cala Marina: Ein großer Strand mit feinem Sand, der sich durch das klare Wasser mit dem sandigen Grund, der mit Kieseln abwechselt, auszeichnet. Dieser Strand wird vor allem von Kite-Surfern und Windsurfern bevorzugt, die hier oft gute Windverhältnisse finden.

 

Anfahrt: Auf der Landstraße SS195 nach Santa Margherita di Pula liegt der Strand auf der Höhe des Km 33,800.

 

 

Cala Bernardini: Eine Einbuchtung mit feinstem Sand und einem seichten Meer mit smaragdgrüner Farbe, für Kinder geeignet. Der Strand wird von der Macchia Mediterranea gschützt und in der Nähe können kleinere Buchten erforscht werden.

 

Anfahrt: Auf der Landstraße SS 195 hinterd dem Pinus Village, Km 41,9.

 

 

Fotografien von:

Ilaria: http://www.flickr.com/photos/1la/

Cristian Busato: http://www.flickr.com/photos/flybus/

Doyoukekko: http://www.flickr.com/photos/doyoukekko/

 

 


< Leggi altri post

Torna Su