Alle Routen und Ausflüge in Santa Margherita di Pula im Hotel

Das Flamingo Hotel und Resort organisiert Ausflüge mit Zusammenarbeit von externen Unternehmen die sich auf Ausflüge spezialisiert haben. Hier sind einige Vorschläge.

Cagliari und

Vom Hotel aus, entlang der malerischen Küstenstraße, kommen wir an der Strandpromenade vom”Poetto”, der weiße Strand der Stadt Cagliari. Cagliari oder Karalis hat wichtige Denkmäler und Schätze wie das Schloss, der noch von Mauern vom Bastion umgeben und geschützt wird, hier befinden sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, darunter die pisanische Türme, die Kathedrale und einige schöne Paläste. Im archäologischen Museum ist es möglich, die in Nora wiedergefundene Stele zu betrachten, deren Ursprung die Experten sich immer noch getrennter Meinung sind, es ist wohl aus dem IX Jahrhundert v. Chr. Ein typisches Mittagessen in einem Restaurant in der Marina, ein historischer Ort von Cagliari und dann zurück zum Hotel

 

Regionale Naturpark von Sardinien im Gutturu Mannu

Ein paar Kilometer von Santa Margherita di Pula, eröffnet sich eine Berglandschaft die bis durch das Tal von “Gutturu Mannu” reicht.Ein Tal, wo die Natur die unbestrittene Königin von Wegen und Landstraßen ist, die Sie bis zum Walde von Pantaleo führt und dann nach Punta Sebera, auf einer Höhe von 979 Metern, wo Sie die gesamte Südküste Sardiniens bewundern können.

 

Zwischen Chia und Capo Teulada

Die nördliche Küste von Pula ist mit spanischen Türmen übersäht. Chia, Capo Malfatano, Piscinnì, Porto Botte din nur einige der schönen Orte. Organisieren Sie eine Bootsausflug nach Cape Teulada, die westlichste Spitze von Sardinien.

Im Programm stehen die Strände, Cala Cipolla, Perdalonga, Tuerredda, Capo Malfatano, Piscinnì, Porto Tramatzu, Cala Zafferanu und Isola Rossa. Wenn das Meer es erlaubt, geht’s auf Entdeckungsreise nach Porto Pino, riesige Sanddünen, die wie eine Wüste unerreichbar erscheinen.

 

Carloforte, die Insel in der Insel

Dieser Ausflug führt Sie auf Entdeckung von Carloforte, im inneren der Insel von San Pietro, die Insel in der Insel

Ursprünglich von Tabarchini besiedelt,aus genuesischen Herkunft, die auf der Insel Tabarka in Tunesien zwischen dem 1500 und 1700 Jahrhundert lebten und nach zwei Jahrhunderten von König Carlo Emanuele III die Erlaubnis erhielten, die Insel von San Pietro, damals unbewohnt, zu kolonisieren. Eine Reise, in der Sie, Cous Cous Gerichte aus afrikanischem Ursprungs genießen können, dass von Tabarchini importiert wurde.

 

Grotte di Is Zuddas

Einen Ausflug auf Entdeckung der Höhle, Grotte di Is Zuddas, 500 m langer wunderschöner Verlauf der

Grotte und natürlichen Konkretionen. Die Grotte di Is Zuddas beherbergen die versteinerten Überreste eines prähistorischen Nagetier, das Prologus Sardus.

Der zweite Teil der Reise ist der Entdeckung der case delle Fate gewidmet, die alten Gräber der der pre-Nuragischen Zivilisation. Le Domus de Janas von Montessu bilden sich aus 50 kleinen Grotten mit unterschiedlichen Größen, die sich in einem großen natürlichen Amphitheater von unvergleichlicher Schönheit befindet.

Die Reiserouten sind Indikativ und Änderungen vorbehalten. Die Ausflüge finden statt, wenn die Mindestanzahl der Teilnehmer erreicht werden und je nach Wetter.

Torna Su